TU Berlin Fakultät II
Institut für Mathematik
     

Arbeitsgruppe Geometrie

       

  

Geometry Group

Members

Projects


Lehre
Verlaufspläne:
  Bachelor
  Diplom
Vergangene Semester

Seminare

Images, Videos, and Games

Virtual Math Labs

Software

Contact



      



Bilder von Delaunay Flächen in S3 aus der Galerie der GeometrieWerkstatt.

H-Flächen in S3

Sudierendenseminar Differentialgeometrie (Sommer 2008)

Die Lawsonsche Vermutung besagt, dass der durch x12+x22=x32+x42=½ beschriebene Clifford-Torus der einzige eingebettete minimale Torus in S3 ist. Die weitergehende Vermutung, dass die einzigen eingebetteten Tori konstantanter mittlerer Krümmung in S3 die Rotationstori sind (unter denen der Clifford-Torus der einzige minimale ist), wurde von Pinkall und Sterling formuliert. Kilian und Schmidt haben kürzlich eine Arbeit zum Beweis dieser Vermutung vorgelegt. Ziel dieses Seminars ist es, Grundlagen zum Verständnis dieser Arbeit zusammenzustellen.

Termine

Vorträge am Freitag, dem 11.7.2008, im MA 751

NameZeit
Inna Lukyanenko 12:30-13:30
Anne-Katrin Schlegel 13:40-14:40
Pascal Philipp 15:00-16:00
Felix Knöppel 16:10-16:40

Themen

  1. Inna Lukyanenko: Die sinh-Gordon Gleichung und H-Flächen in R3, S3 und H3.
    Bobenko: Surfaces of constant mean curvature and integrable equations. Russian Math. Surveys 46 (1991), no. 4, 1--45.
  2. Anne-Katrin Schlegel: Delaunay-Flächen und ihre assoziierten Familien - neue Immersionsformel via finite-gap Integrationstheorie.
  3. Pascal Philipp: Alexandrovs Theorem: Die einzige eingebettete kompakte H-Fläche ist die Standardsphäre (evtl. Verallgemeinerung für S3) .
    Hopf: Differential Geometry in the Large, Lecture Notes in Mathematics, 1000, Springer, 1989.
  4. Felix Knöppel: CMC-Flächen in Virtueller Realität.

Verantwortlich


Paul Peters . 14.07.2008.