Satzung des GAMM-Fachausschusses

  1. Ziele des Fachausschusses: Der Fachausschuss färdert Kommunikation und Zusammenarbeit aller an "Mathematischer Signal- und Bildverarbeitung" interessierten Personen oder Gruppen aus Hochschule, Schule und Industrie. Er verfolgt ausschliesslich und unmittelbar fachliche Ziele, die zur Förderung und Verbreitung der "Mathematischen Signal- und Bildverarbeitung" und ihrer Anwendungen beitragen. Der Fachauschuss vertritt die "Mathematische Signal- und Bildverarbeitung" innerhalb der GAMM und arbeitet mit anderen Organisationen ähnlicher Zielsetzung auf nationaler oder internationaler Ebene zusammen. Weitere Ziele sind auf den Webseiten des Fachausschusses beschrieben.
  2. Mitgliedschaft: Jeder an "Mathematischer Signal- und Bildverarbeitung" Interessierte kann durch Antrag an den Vorstand Mitglied des Fachausschusses werden. Die Mitgliedschaft bedarf der Bestäigung durch den Vorstand. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt oder Ausschluss, der aufgrund eines Beschlusses des Vorstands erfolgt, wenn das betreffende Mitglied den Zielen des Fachausschusses zuwiderhandelt oder deren Ansehen beschädigt.
  3. Organe des Fachausschusses: Organe des Fachausschusses sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Die Mitgliederversammlung tritt mindestens alle zwei Jahre zusammen. In ihr hat jedes anwesende Mitglied eine Stimme. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlußfähig. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand, bestehend aus dem Sprecher/der Sprecherin und einer bzw.\ einem Stellvertreter(in) auf jeweils 3 Jahre. Sie kann weitere Stellvertreter(innen) wählen. Gewählt sind die Kandidaten mit den meisten Stimmen. Der Sprecher/die Spreche\-rin, der/die Stellvertreter/Stellvertre\-terin sowie gegebenenfalls die weiteren Stellvertreter\-(in\-nen) bilden den Vorstand des Fachausschusses. Zum Vorstandsmitglied sind nur GAMM-Mitglieder wählbar.
  4. Änderungen der Satzung: Diese Satzung kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit geändert werden.
  5. Auflösung des Fachausschusses: Die Auflösung des Fachausschusses kann von der Mitgliederversammlung mit 2/3-Mehrheit beschlossen werden.
  6. Übergangsregelung: Die Wahl des ersten Vorstands wurde am 27. März 2012 in Darmstadt durchgeführt. Die Amtsperiode des ersten Vorstands beginnt am 27. März 2012 und endet am 31.12.2014. Die Wahl des nächsten Vorstands findet auf der Mitgliederversammlung während der GAMM-Tagung 2014 statt; die Amtsperiode beginnt am 1.1.2015 und dauert 3 Jahre.