CoMa

Computerorientierte Mathematik

TU logo

Inhalt
.

Institut
 .  Vorlesungen
 .  .  CoMa
 .  .  .  ehemalige Zyklen
 .  .  .  .  CoMaI WS98/99
 .  .  .  .  CoMaII SS99
 .  .  .  .  CoMaI WS99/00
 .  .  .  .  CoMaII SS00
 .  .  .  .  CoMaI WS00/01
 .  .  .  .  CoMaII SS01
 .  .  .  .  CoMaI WS01/02
 .  .  .  .  CoMaII SS02
 .  .  .  .  CoMaI WS02/03
 .  .  .  .  CoMaII SS03
 .  .  .  .  CoMaI WS03/04
 .  .  .  .  CoMaII SS04
 .  .  .  . CoMaI WS04/05
 .  .  .  .  .  Literatur
 .  .  .  .  .  Programmierregeln
 .  .  .  .  .  Mailarchiv
 .  .  .  .  CoMaII SS05
 .  .  .  .  CoMa I WS05/06
 .  .  .  .  CoMa II SS06
 .  .  .  .  CoMa I WS06/07
 .  .  .  .  CoMa II SS07
 .  .  .  .  CoMa I WS07/08
 .  .  .  .  CoMaII SS08
 .  .  .  .  CoMa I WS08/09
 .  .  .  .  CoMaII SS09

back zurück

Computerorientierte Mathematik I - WS04

[ Aktuelles - Sprechzeiten - Termine - Ressourcen - Übungen - Mailarchiv - Forum - Fortsetzung ]

Aktuelles

New Wir haben das Semester zu Ende geschafft! 8-) Ich weiß, es war für euch viel viel Arbeit. Das Lernen an der Uni läft anders als noch in der Schule, dafür konntet ihr euch mehr konzentrieren und musstet weniger ungeliebte Fächer mitschleppen (zumindest ging's mir damals so). Und ihr brauchtet nicht alles alleine tun - vielleicht hat euch der Arbeitsfaktor Team sogar rchtig Spaß gemacht.

Genießt jetzt eure verdiente Pause. CoMa II kommt bestimmt und wird euch vor neue interessante Herausforderungen stellen. Der zeitliche Umfang wird etwas weniger sein als CoMa I, dafür müsst ihr dann mit eurem bisher erlernten Handwerkszeug vertraut sein. Positiv ausgedrückt bekommt ihr mehr Gestaltungsfreiheit für die Aufgaben. Der mathematische Gehalt der VL wird zunehmen und ihr werdet diese Inhalte auf dem Computer bei der Arbeit sehen.

Im Juni/Juli werden wir mit euch ein größeres Programmierprojekt durchführen, das arbeitsteilig sein wird. D.h. verschiedene Gruppen entwickeln und implementieren verschiedene Teilaufgaben, die dann später zusammen gesetzt werden. Das Thema steht noch nicht fest, es hat ja auch noch vier Monate Zeit. Falls ihr neugierig seid, wie so etwas aussehen könnte: schaut mal auf der Projektseite des letzten Sommersemesters nach. Über dieses Projekt gibt es einen Artikel in unserer Uni-Zeitung TUintern.
New Bis ihr die Scheine abholen könnt, brauchen wir noch etwas Zeit. Wir müssen die Noten der ITMer berechnen, die Dinger ausdrucken und Herr Möhring muss sie einzeln unterschreiben. Bitte fragt nicht alle nach, ich verspreche euch eine Rundmail zu schicken, sobald sie fertig sind. Das wird diese Woche (bis 18.02.05) nicht mehr sein.
New Hinweis an alle, die die mündliche Rücksprache nicht im ersten Anlauf geschafft haben: die Wiederholungsrücksprachen macht alle Herr Möhring. Bitte vereinbart mit seiner Sekretärin (s.o. bei Sprechzeiten) einen Termin.
-Martino

Das CoMa-Team

CoMa-Team

Sprechzeiten

Name Raum Tel. eMail Zeit
Prof. Dr. Rolf Möhring MA 604 314 - 24 594 moehring@math.tu-berlin.de Di. 11:00 - 12:00
Gabriele Klink MA 601 314 - 25 728 klink@math.tu-berlin.de Mo. Di. Do. Fr. 9:30 - 11:30
Martin Oellrich MA 603 314 - 25 747 oellrich@math.tu-berlin.de Mi. 12:00 - 13:00 und n.V.
Patrick Baier MA 652 314 - 29 386 baierpk@math.tu-berlin.de Fr. 11:00 - 12:00 und n.V.
Eva Abram MA 241 - abram@math.tu-berlin.de Mo. Di. 10:00 - 12:00 und n.V.
Anika Frischwasser MA 241 - frischwa@math.tu-berlin.de Mo. 12:00 - 16:00 und n.V.
Silke Gehrke MA 241 - gehrke@math.tu-berlin.de Mo. 10:00 - 14:00 und n.V.
Raman Sanyal MA 241 - sanyal@math.tu-berlin.de Di. 10:00 - 12:00 und n.V.
Stefan Sechelmann MA 844 - sechel@math.tu-berlin.de Mi. 12:00 - 14:00 und n.V.
Torsten Ueckerdt MA 241 - ueckerdt@math.tu-berlin.de Mo. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 und n.V.
André Uschmajew MA 241 - uschmaje@math.tu-berlin.de Mo. 12:00 - 16:00 und n.V.

Während der Sprechzeiten bei den Assistenten können Fragen zu den theoretischen Aufgaben gestellt werden.
Fragen zu den Programmieraufgaben und zu den Rechner-Accounts bitte nur während der betreuten Rechnerzeit stellen.

Termine

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
08:00









09:00
10:00
RB:


Eva
RB:


Silke
RB:


Torsten

RB:


Raman
RB:


Eva

UE:
MA 001





11:00
RB:


Raman
RB:


Eva
Sprechstd:
MA 604

Möhring

Sprechstd:
MA 652

Patrick

12:00
RB:


André
RB:


Silke

VL:
MA 001

Sprechstd:
MA 603

Martino
RB:


Raman

TU:
MA 744

André
TU:
MA 751

Eva

VL/UE:
MA 001

13:00
RB:


Raman

14:00
RB:


André
RB:


Torsten

RB:


Silke
TU:
MA 751

Torsten
TU:
MA 850

Stefan



VL:
MA 001



15:00
16:00





TU:
MA 751

Raman



17:00
18:00









19:00

betreute
Rechnerzeit
unbetreute
Rechnerzeit

Während der Rechnervorrangzeit ist ein begrenztes Kontingent an Rechnerarbeitsplätzen für die CoMa-Leute im UNIX-Pool MA 241 reserviert. Das bedeutet, dass ihr Anspruch auf einen beliebigen (vom UNIX-Pool-Team ausgesuchten) Rechner pro Arbeitsgruppe habt.

Selbstverständlich können die Rechner auch zu anderen Zeiten benutzt werden, nur habt Ihr dann keinen Anspruch auf einen Rechnerplatz.

Außerdem ist zu den betreuten Rechnerzeiten mindestens ein CoMa-Betreuer anwesend, um Fragen zu beantworten und Programmieraufgaben abzunehmen.

Texte & Beispiele

  • Informationen & Skript

    • Informationsblatt mit allen Details (Zeiten, Räume, Scheinkriterien,...) [pdf] [ps]

    • Literaturhinweise

    • Anforderungen an die Form und Dokumentation der von euch geschriebenen Programme.

    • Skript und Programme zur CoMa I + II gibt es auf der CoMa-CD oder auch online bei Herrn Möhring.
      Tip: Da die Seitenzahl für eure Druckaufträge beschränkt ist (auf 50 Seiten pro Monat für die gesamte Gruppe), ist es eine gute Idee 2 Seiten auf einer Seite zu drucken. Das erste Kapitel wird z.B. folgender Maßen gedruckt:
      • Klickt mit der mittleren Maustaste auf den oben angegebenen Link (dann bleibt diese Seite sichtbar).
      • Drückt die "shift/groß"-Taste und gleichzeitig mit der linke Maustaste (oder nur mit der rechten Maustaste) auf den Link "Kapitel1: Einleitung". Dann öffnet sich ein Fenster zum Speichern der Datei "einleitung.ps". Klickt auf "OK".
      • Tippt in einer shell den Befehl "psnup -2 einleitung.ps | lpr -Ppsd" ein.
      • Löscht danach die Datei wieder mit dem Befehl "rm einleitung.ps".
      • Druckt nur die Kapitel, die auch schon in der Vorlesung behandelt werden. So könnt ihr die Druckaufträge auf mehrere Monate verteilen, um eure Druckquote nicht zu überschreiten.
      Diese Prozedur funktioniert nicht ohne Weiteres mit der pdf-Version des CoMa II-Skripts. Hier ein kleiner Tip, der das Problem beheben könnte. (Das ganze jedoch ohne Gewähr, unser Drucker hier oben ist damit nicht klargekommen...)
      "Das Skript lässt sich auch mit "psnup -2" ausdrucken. Man muss nur das pdf-File runterladen und dann per pdf2ps in PostScript umwandeln."

    • Was bietet der Rechner-Pool?

    • Java-Dokumentation im Rechner-Pool


  • Programme und Materialien aus den Vorlesungen und Übungen

      Vorlesungen

      • Vorlesung vom 19.10.2004:
        Ziele und Arbeitsweise der CoMa
        Begriff des Algorithmus

      • Vorlesung vom 22.10.2004: Das erste JAVA-Programm: Temperaturumrechnung
        eComa Das Programm selbst findet ihr hier. Die PDF-Datei enthält auch die Zeilennummern.

      • Vorlesung vom 26.10.2004: Variable, Typ, Wert, Effekt, Klasse, Objekt, Methode, Konstante, Bezeichner, if-Anweisung
        eComa Das Programm selbst findet ihr hier.

      • Vorlesung vom 27.10.2004: Primzahlen finden: Schleifen, logische Operatoren und Variablen
        eComa Das Programm selbst findet ihr hier.

      • Vorlesung vom 02.11.2004: Variable und Objekte, Ausdrücke
        eComa

      • Vorlesung vom 03.11.2004: Inkrement/Dekrement, Deklaration/Definition, Pseudocode, Hypothekberechnung, Struktogramm, Flussdiagramm
        eComa

      • Vorlesung vom 05.11.2004: Kontrollstrukturen, ggT-Berechnung, Sprunganweisungen
        eComa

      • Vorlesung vom 09.11.2004: Syntax und Semantik, Backus Naur From, Syntaxgraphen
        eComa Kleine Fehlerkorrektur Seite 6: der Wertebereich von int beginnt nicht bei 2^-31, sondern bei -2^31. long analog.

      • Vorlesung vom 10.11.2004: korrekte Klammerausdrücke, Syntax vs. Semantik, Objekte/Typen/Datenstrukturen, Klasse Fraction
        eComa

      • Vorlesung vom 11.11.2004: strukturierte Datentypen, ein- und mehrdimensionale Arrays
        eComa

      • Vorlesung vom 18.11.2004: Klassen String und StringTokenizer
        eComa

      • Vorlesung vom 19.11.2004: Records, abstrakte Listen, Javadoc, eine JAVA-Listenklasse
        eComa

      • Vorlesung vom 23.11.2004: einfach verkettete Listen, Spezialfall Stacks
        eComa

      • Vorlesung vom 25.11.2004: korrekte Klammerausdrücke
        eComa

      • Vorlesung vom 26.11.2004: binäre Suche, Multiplikation von Matrizen mit Vektoren
        eComa Die Folien dazu gibt es hier: [pdf]

      • Vorlesung vom 30.11.2004: Referenz this, einfaches Produktionsmodell, Gaußsches Eliminationsverfahren
        eComa

      • Vorlesung vom 02.12.2004: Gaußsches Eliminationsverfahren, Lösungskriterien für lineare Gleichungssysteme
        eComa

      • Vorlesung vom 03.12.2004: Gauß-Verfahren: Wahl eines Pivotelements, Aufwandsabschätzung
        eComa

      • Vorlesung vom 07.12.2004: Graphen, kürzeste Wege, Bellman-Gleichungen
        eComa Die Folien dazu gibt es hier: [pdf]

      • Vorlesung vom 09.12.2004: Algorithmus von Bellman-Ford
        eComa Die Folien dazu gibt es hier: [pdf]

      • Vorlesung vom 10.12.2004: Berechnung negativer Zykel und der Kürzeste-Wege-Bäume
        eComa Die Folien dazu gibt es hier: [pdf]

      • Vorlesung vom 16.12.2004: Abstraktion von Methoden und Daten
        eComa

      • Vorlesung vom 04.01.2005: Scope-Konzept, Parameterlisten, ActionListener und RunTimeStack
        eComa Die Folien dazu gibt es hier: [pdf]

      • Vorlesung vom 06.01.2005: Packages, Modifizierer, Interfaces, Lebenszyklus von Variablen
        eComa Die Folien dazu gibt es hier: [pdf]

      • Vorlesung vom 07.01.2005: Rekursion I
        eComa

      • Vorlesung vom 11.01.2005: Rekursion II
        eComa

      • Vorlesung vom 13.01.2005: Analyse von Algorithmen: Oh-Notation I
        eComa

      • Vorlesung vom 14.01.2005: Analyse von Algorithmen: Oh-Notation II, Bubblesort, Selection Sort
        eComa Das Applet zur Animation der Sortiervorgänge findet ihr hier

      • Vorlesung vom 20.01.2005: Insertion Sort, Mergesort
        eComa

      • Vorlesung vom 26.01.2005: Aufteilung und Beschleunigung
        eComa

      • Vorlesung vom 27.01.2005: Quicksort, Analyse des mittleren Aufwands
        eComa

      • Vorlesung vom 01.02.2005: Average case-Analyse von Quicksort, Datenstruktur Heap
        eComa

      • Vorlesung vom 02.02.2005: Heapsort und Analyse, untere Komplexitätsschranke I
        eComa

      • Vorlesung vom 03.02.2005: untere Komplexitätsschranke II, Zahlendarstellungen
        eComa

      Übungen

      • Übung vom 21.10.2004: Konzept der CoMa, der Rechnerpool, erste Schritte
        [pdf]

      • Übung vom 29.10.2004: Hilfen in LINUX, xemacs, der Computer als Schauspieler und Theaterbühne, Compilieren vs. Interpretieren in JAVA
        [pdf] Ich habe in der Übung das Temperatur-Applet etwas verändert. Hier habt ihr das Ergebnis davon Temperatur2.java und einen Lesetext dazu, der in etwa nacherzählt, was ich dazu gesagt habe. Falls ihr das veränderte Applet ausprobieren wollt, denkt daran, auch die Datei startApplet.html anzupassen.

      • Übung vom 04.11.2004: Sprachelemente von JAVA, primitive Datentypen, Pseudocode, Rundung und modulo
        [pdf]

      • Übung vom 16.11.2004: Designmöglichkeiten mit JAVA-Applets
        [pdf] Beispiel-Applets

      • Übung vom 17.11.2004: Effizienz, vollständige Induktion; Arrays, Schleifen, Verzweigungen in JAVA
        [pdf]

      • Übung vom 24.11.2004: Schleifeninvarianten, Sieb des Erathostenes, Exceptions, JavaDoc, Strings
        [pdf]

      • Übung vom 01.12.2004: Operatoren, Ausdrücke, Referenztypen und Objekte (Klasse Rational)
        [pdf]

      • Übung vom 08.12.2004: Klassendesign (Vector), this, static, Signatur, Applikationen
        [pdf]

      • Übung vom 15.12.2004: Gleichungssysteme, Matrizen, Gauß-Algorithmus
        [pdf]

      • Übung vom 17.12.2004: Auflösung der schriftlichen Rücksprache
        Die Lösungen werden nicht veröffentlicht - sonst könnten wir diese Aufgaben nie wieder stellen. Bitte habt Verständnis.

      • Übung vom 05.01.2005: Listen, Stacks, Queues
        [pdf] Die Einführung in eclipse findet ihr hier: [pdf] [ps]

      • Übung vom 12.01.2005: Graphen, kürzeste Wege
        [pdf]

      • Übung vom 19.01.2005: Oh-Notation, Rekursion, Korrektheitsbeweis (Aufgabe 42)
        [pdf]

      • Übung vom 25.01.2005: Ableitungskonzept von JAVA-Klassen
        [pdf]

      • Übung vom 04.02.2005: Aufteilungs- und Beschleunigungssatz, Sortierverfahren, Auflösung Aufgaben 54 und 55
        [pdf]

      • Übung vom 08.02.2005: Wdh. final/static/this, Scopes, Ableitung und Vererbung
        [pdf]

      • Übung vom 09.02.2005: Wdh. Datenstrukturen, Rekursion
        [pdf]

Übungsblätter und Programmieraufgaben

  • Übungsblätter

    • 1. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 29.10.2004.
    • 2. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 04.11.2004.
      Die Datei zur Aufgabe 5 liegt hier.
    • 3. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 10.11.2004.
    • 4. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 16.11.2004.
    • 5. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 23.11.2004.
    • 6. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 30.11.2004.

      Ende der ersten Semesterhälfte

    • 7. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 07.12.2004.
    • 8. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 16.12.2004.
    • 9. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 11.01.2005.
    • 10. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 19.01.2005.
      Die Datei zur Aufgabe 45 liegt hier: DoubleList.java
    • 11. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 25.01.2005.
      Der Artikel zum Algorithmus von Floyd-Warshall liegt hier: [pdf] [ps]
    • 12. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am 04.02.2005.

      Ende der zweiten Semesterhälfte

    • 13. Übungsblatt [pdf] [ps] - Abgabe spätestens am ---.
      Diese Aufgaben können euch bei der Vorbereitung der mündlichen Rücksprache und der Vordiplomsprüfung unterstützen. Sie sind keine Scheinleistung und werden weder eingesammelt noch korrigiert.

  • Programmieraufgaben

    • 1. Programmieraufgabe: Temperaturumrechnung
      Vorführung bis spätestens 08.11.2004
      [pdf] [ps]
    • 2. Programmieraufgabe: Primzahlen und -faktoren
      Vorführung bis spätestens 15.11.2004
      [pdf] [ps]
    • 3. Programmieraufgabe: Sieb des Erathosthenes
      Vorführung bis spätestens 22.11.2004
      [pdf] [ps]
    • 4. Programmieraufgabe: Pattern Matching
      Vorführung bis spätestens 29.11.2004
      [pdf] [ps] In den Tutorien am 23. bzw. 25.11. wird die Funktionsweise des Algorithmus inhaltlich besprochen werden. Bereitet euch unbedingt darauf vor, indem ihr den Pseudocode (Seiten 3 und 4) lest und so weit wie möglich versteht.
      Wartet aber mit dem Anfang der Programmierarbeiten nicht bis dahin! Das brächte euch zu sehr in Verzug.
      Die Themen Javadoc und exception handling werden in der Übung am 24.11. zur Sprache kommen.
    • 5. Programmieraufgabe: UPN-Taschenrechner
      Vorführung bis spätestens 06.12.2004
      [pdf] [ps] Die versprochenen Klassen für diese Aufgabe liegen hier: Stack.java ListNode.java
    • 6. Programmieraufgabe: quadratische Polynome
      Vorführung bis spätestens 13.12.2004
      [pdf] [ps] Die Klassendatei für diese Aufgabe liegt hier: Quadratic.java
    • 7. Programmieraufgabe: beliebige Polynome
      Vorführung bis spätestens 10.01.2005
      [pdf] [ps] Die Dateien für diese Aufgabe liegen hier: Polynomial.vorlage LinkedList.java ListNode.java examples
    • 8. Programmieraufgabe: kürzester Weg für einen Frosch
      Vorführung bis spätestens 24.01.2005
      [pdf] [ps] Hier liegt die Datei froschweg.
    • 9. Programmieraufgabe: Vier Gewinnt
      Vorführung bis spätestens 31.01.2005
      [pdf] Hier liegt die Datei VierGewinnt.vorlage.
    • 10. Programmieraufgabe: Sortieralgorithmen
      Vorführung bis spätestens 07.02.2005
      [pdf] [ps] Hier liegt die Datei mit den EinAusgabeMethoden.
      Die Beispieldateien liegen hier: Numbers PhoneBook.
      Nachfragen zu dieser Aufgabe bitte direkt an Patrick stellen.

E-Mail-Archiv

Im Mailarchiv findet ihr all unsere Mails an euch. Falls ihr also mal ausversehen eine wichtige E-Mail löscht, könnt ihr sie hier nachlesen.

Das CoMa-Forum

Im Forum könnt Ihr Euch mit anderen Studenten und dem CoMa-Team austauschen. Außerdem gibt es einen Bereich mit spaßigen Knobelaufgaben aus der großen weiten Welt der Mathematik...

Fortsetzung

Computerorientierte Mathematik II im Sommersemester 2005.
top top
zuletzt bearbeitet: Tue Sep 8 2009, zuletzt erstellt: Tue Sep 8 2009
Jens Schulz <jschulz at math.tu-berlin.de>
Validate HTML